Magnetgreifer

Magnetgreifer dienen dem Heben von flachen und zylindrischen Stahlteilen. Ein sicherer und zuverlässiger Transport des Werkstücks ist durch die eingebauten Permanentmagnete auch ohne elektrischen Strom gewährleistet. Lediglich zum Lösen des Werkstücks wird Elektrizität benötigt.

Magnetgreifer

Tridelta Magnetsysteme - Handlingsmagnet
Handlingsmagnet
Tridelta Magnetsysteme - Handlingsmagnet mit Stromregler
Kleines Verdrängersysytem mit Stromregler

Beschreibung Magnetgreifer

Hersteller im Bereich der Automation stehen oft vor der Aufgabe, neue Techniken erproben zu müssen, um spezielle Forderungen ihrer Kunden zu erfüllen. Insbesondere einfache Handlingsgeräte und Roboter bieten sich an, ferromagnetische Teile mit magnetischen Kräften zu bearbeiten. Bislang wurden hier überwiegend Greifzangen oder pneumatische Saugvorrichtungen eingesetzt. Beide Lösungen weisen in der betrieblichen Praxis jedoch Nachteile auf. So tritt bei Greifzangen mechanischer Verschleiß auf, die zu transportierenden Teile müssen lagerichtig positioniert sein und bei verschiedenen Teilegeometrien unterschiedliche Greifzangen vorliegen. Pneumatische Saugvorrichtungen sind durch Verschleißteile wartungsanfällig, verursachen aufgrund der Luftaufbereitung Mehrkosten und die Ansteuerung der einzelnen Sauger kann aufwändig ausfallen.

Tridelta Magnetsysteme bietet für alle ferromagnetischen Haftanwendungen ein kompaktes, schaltbares Magnetsystem mit hochwertigen Neodym-Eisen-Bor-Magnetwerkstoffen an. Die Magnetgreifer sind einfach aufgebaut und unkompliziert in der Anwendung. Sie sind dank einer nicht nachlassenden Haftkraft prozesssicher und verfügen über eine außergewöhnlich hohe Haftkraft auch bei kleinen Bauabmessungen. Im magnetischen Zustand arbeiten Magnetgreifer stromlos, das heißt sie sind ausfallsicher, wartungsarm, nachhaltig und verursachen keine Folgekosten.

Um Beschädigungen am Magnetgreifer zu verhindern, sind einige Systeme mit einem Temperaturfühler ausgerüstet. Bei Überschreiten einer Temperaturschwelle lässt sich damit ein Alarm auslösen.

Funktionsweise

Der Magnetgreifer besteht aus Dauermagneten und Elektrospulen, die um die Pole der Dauermagneten liegen. Im stromlosen Zustand ziehen die Dauermagnete die Last an. Sobald Strom durch die Elektrospulen fließt, wird das Magnetfeld der Dauermagneten aufgehoben und an den Magneten haftende Teile lösen sich.

Einsatzgebiet

Der Magnetgreifer bietet sich an, wenn Werkstücke mit langen Bearbeitungszeiten gehalten oder Gegenstände über längere Zeiten oder Wege bewegt werden müssen. Lasten werden mit Magnetgreifern prozesssicher und absolut ausfallsicher gehalten. Darüberhinaus arbeiten sie verschleißfrei und ohne Energiezufuhr.

Üblicherweise werden Magnetgreifer in Robotern, bei Förderanlagen und Transportsystemen eingesetzt.

Ausführungen

Tridelta liefert Magnetgreifer in verschiedenen Abmessungen mit unterschiedlichen Haftkräften. Individuelle Oberflächenbeschichtungen ermöglichen den Einsatz in unterschiedlichen Umgebungen. Für Anwendungen bei denen das Magnetfeld für eine längere Zeit verdrängt werden muss, empfehlen sich Ausführungen mit Temperaturfühler.

Um das für Ihre Anwendung geeignete System zu finden, helfen Ihnen die Fachingenieure von Tridelta.

Ausführung Magnetgreifer

Die folgende Tabelle gibt nur einen kleinen Überblick über das umfangreiche Angebot. Sollte ein gewünschter Magnetgreifer in der Tabelle fehlen, hilft Tridelta für spezifische Lösungen gerne weiter.

 

Bestell-Nr.

Haftkraft
max.
[N]

Haftkraft nach VDE 0580
[N]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Gewicht

[kg]

830693

700

420

24

30

180

40

1,3

829540

350

209

14,7

30

90

40

0,54

H = Magnethöhe ohne Anschluss

Sollte Ihr gewünschtes Produkt in der Liste fehlen, sprechen Sie Tridelta wegen spezifischer Lösungen an.

ähnliche Produkte:

Stromregler, Greifer, mechanisch schaltbare Lasthebemagnete, elektrisch schaltbare Lasthebemagnete

Technische Beratung

Zur Besprechung spezieller Fragen bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten von Magnetgreifern zur Optimierung des Fertigungsablaufs stehen Ihnen die Fachingenieure von Tridelta zur Seite.

Wenn Sie eine besondere Anforderung an einen Magnetgreifer haben, entwickeln die Techniker mit Ihnen die optimale Lösung – in kleinen Stückzahlen oder als Großseriensysteme.

Allgemeine Bestellhinweise

Der für die Lösung einer bestimmten Aufgabe benötigte Magnetgreifertyp richtet sich nach den vorliegenden Betriebsbedingungen. Bitte prüfen Sie vor Aufgabe der Bestellung:

  • benötigte Haftkraft

  • Einbaumöglichkeit

  • Temperaturbeanspruchung

  • magnetische Belastung

Danach lässt sich die für Ihren Anwendungsfall in Frage kommende Typenreihe auswählen.

Haftkräfte

Wenn nicht anders angegeben, sind die auf diesen Webseiten angegebenen Haftkräfte Mindestwerte bei Raumtemperatur. Sie werden auf Werkstücken genügender Dicke aus Weicheisen oder niedriggekohltem Stahl bei senkrechtem Abriss und vollflächiger Auflage der Magnetsysteme erreicht. Bei unsauberen Polflächen oder unebenen Werkstücken bilden sich Luftspalte, durch die die Haftkräfte stark geschwächt werden. Es empfiehlt sich daher immer für eine saubere Polfläche zu sorgen und diese von Zeit zu Zeit zu reinigen.

Die beschriebenen Haftmagnete sind alterungsfrei, sie behalten somit ihre Haftkraft für unbegrenzte Zeit. Die Haftkraft kann allerdings beeinträchtigt werden. So schwächen unzulässig hohe Betriebstemperaturen, hohe magnetische Felder, eine steigende Raumtiefe des Werkstückes oder ein zunehmender Luftspalt zwischen Magnet und Last die Haftkraft.

Durch Langzeittemperatur und thermische Wechelbeanspruchungen könnten Funktionsstörungen auftreten. Sollte dies der Fall sein, sprechen Sie Tridelta frühzeitig auf Ihre Befürchtungen an.

Kontakt

Fon +49(0)231.4501-0