Dauermagnetische Lasthebemagnete

Lasthebemagnete dienen dem Heben schwerer magnetischer Gegenstände. Lasten lassen sich mit ihnen im Gegensatz zu Greifzangen und Haken oberflächenschonend heben. In Schiffswerften, Stahlproduktion, Materiallagern und im Maschinenbau unterstützen sie als Einzelmagnet oder als Magnettraverse in Kombination mit mehreren Magneten den Transport von Flach-, Rund- und Profilstahlprodukten wie etwa Stahlblöcke, Stahlträger, Coils und Bleche.

Dauermagnetische Lastheber

Tridelta Magnetsysteme - Lasthebemagnete Produktion
Coil an Lasthebemagnete
Tridelta Magnetsysteme - Lasthebemagnet Kran
mechanisch schaltbarer Permanent-Lasthebemagnet
Tridelta Magnetsysteme - Lasthebemagnet Traverse
Permanent elektrische Lasthebemagnete mit Traverse

Elektrisch schaltbare Permanentlasthebemagnete

Beschreibung elektrisch schaltbare Permanentlasthebemagnete

Elektrisch schaltbare Lasthebemagnete sind unkompliziert in der Anwendung. Sie werden überall dort eingesetzt, wo ferromagnetische Werkstücke oder Teile sicher angehoben, bewegt und abgelegt werden. Durch eingebaute Permanentmagnete wird die Last sicher gehalten. Zum Lösen der Last wird Elektrizität benötigt, ein sicherer und zuverlässiger Transport ist aber auch ohne elektrischen Strom gewährleistet.

Der Vorteil der Permanentlasthebemagnete ist, dass sie über eine außergewöhnliche Haftkraft bei kleiner Baueinheit verfügen. Ihre Haftkraft lässt nicht nach, dadurch sind sie prozesssicher. Durch eine V-förmige Ausnehmung an der Haftfläche ist es möglich auch runde Teile zu transportieren.

 

Funktionsweise

Der elektrisch schaltbare Permanentlasthebemagnet besteht aus Dauermagneten und Elektrospulen, die um die Pole der Dauermagnete liegen.

Im stromlosen Zustand ziehen die Dauermagnete die Last an. Sobald Strom durch die Elektrospulen fließt, wird das Magnetfeld aufgehoben und die an den Magneten haftenden Teile lösen sich ab.

Ausführungen elektrisch schaltbare Permanentlasthebemagnete

Es gibt mehrere Baugrößen der elektrisch schaltbaren Permanentlasthebemagnete: mit Haftkräften von 4 kN bis 70 kN nach VDE 0580. Der elektrische Anschluss kann entweder mit Netzanschluss 230 V/50 Hz, 3 x 400 V/50 Hz oder mit 160-200 V DC über Konstantstromregler oder Batterie erfolgen.

Tridelta produziert Lasthebemagnete, die sowohl als zweipoliges als auch dreipoliges Magnetsystem aufgebaut sind.

Bei zweipoligen Systemen werden zwischen den beiden Polen und dem Rückschluss die Permanent-Magnete eingeklebt. Um jeden Pol liegt eine Elektrospule, die jeweils mit einem Chrom-Nickel-Blech abgedeckt wird. Das System wird mit einem robusten VA-Mantel geschützt. Die dreipoligen Systeme bestehen aus einem Stahlmantel, der die beiden Außenpole bildet, zwischen denen die Permanentmagnete eingeklebt sind. Der Mittelpol, um den eine Elektrospule liegt, ist mit einem Chrom-Nickel-Blech abgedeckt. Wenn eine große Tiefenwirkung für die Lastart erforderlich ist, sollten zweipolige Systeme gewählt werden. Bei Lasten mit eher geringer Materialstärke, aber größerer Fläche sollten dreipolige Systeme bevorzugt werden.

Die Lasthebemagnete mit Netzanschluss verfügen im Klemmengehäuse über einen integrierten Stromregler und werden direkt über eine Elektroleitung und einem Ein/Aus-Schalter an das Versorgungsnetz angeschlossen.

Bei den Lasthebemagneten mit Batterie zeigt ein Batteriewächter den Ladezustand der Batterie an. Diese wird mit Hilfe des mitgelieferten Ladegeräts aufgeladen.

Über den von Tridelta gelieferten Konstantstromregler können auch mehre Lasthebemagnete geschaltet werden. Um Bleche zu vereinzeln, bietet sich auch die Möglichkeit das Magnetsystem nur teilweise zu kompensieren.

Die Fachingenieure von Tridelta helfen Ihnen gerne, das geeignete System zu finden.

 

Ausführung elektrisch schaltbare Permanentlasthebemagnete dreipolig

Baureihe 1

Haftkraft

[kN]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Masse

[kg]

170/200

4,0

85

170

200

95

23

170/300

7,0

130

170

300

95

34

170/400

10,0

175

170

400

95

46

170/500

13,0

220

170

500

95

57

H=Magnethöhe ohne Lastanschlag bzw. Batteriegehäuse

 

Baureihe 2

Haftkraft

[kN]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Masse

[kg]

250/500

20,0

238

250

500

130

115

250/600

25,0

410

250

600

130

138

250/700

30,0

482

250

700

130

160

250/800

35,0

554

250

800

130

185

H=Magnethöhe ohne Lastanschlag bzw. Batteriegehäuse

 

Baureihe 3

Haftkraft

[kN]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Masse

[kg]

400/  800

50,0

545

400

800

170

380

400/  900

60,0

615

400

900

170

425

400/1000

70,0

685

400

1000

170

475

H=Magnethöhe ohne Lastanschlag bzw. Batteriegehäuse

 

Ausführung elektrisch schaltbare Permanentlasthebemagnete zweipolig

Baureihe 1

Haftkraft

[kN]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Masse

[kg]

114/200

3,0

250

114

200

90

10

114/300

4,0

370

114

300

90

17

114/400

5,0

440

114

400

90

24

114/500

6,0

530

114

500

90

30

H=Magnethöhe ohne Lastanschlag bzw. Batteriegehäuse

 

Baureihe 2

Haftkraft

[kN]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Masse

[kg]

205/400

16,0

540

205

400

130

56

205/500

21,0

680

205

500

130

70

205/600

26,0

820

205

600

130

84

205/700

31,0

950

205

700

130

98

H=Magnethöhe ohne Lastanschlag bzw. Batteriegehäuse

 

Baureihe 3

Haftkraft

[kN]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Masse

[kg]

310/500

27,0

740

310

500

180

140

310/600

35,0

890

310

600

180

165

310/700

43,0

1050

310

700

180

180

310/800

50,0

1200

310

800

180

195

H=Magnethöhe ohne Lastanschlag bzw. Batteriegehäuse

 

Baureihe 4

Haftkraft

[kN]

Leistung

[W]

Breite
-B-
[mm]

Länge
-L-
[mm]

Höhe
-H-
[mm]

Masse

[kg]

410/  810

60

1200

410

810

240

380

410/  910

70

1296

410

910

240

420

410/1010

80

1450

410

1010

240

460

H=Magnethöhe ohne Lastanschlag bzw. Batteriegehäuse

 

Es sind jederzeit auch spezifische Lösungen möglich, sollte ein gewünschtes Produkt in der Liste fehlen.

 

ähnliche Produkte:

Stromregler, Magnetgreifer, Greifer, mechanisch schaltbare Lasthebemagnete

Mechanisch schaltbare Permanentlasthebemagnete

Zum Heben von flachen und zylindrischen Stahlteilen.

Beschreibung mechanisch schaltbare Permanentlasthebemagnete

Der Lasthebemagnet kann im Montagebereich ferromagnetische Teile wie Blöcke, Zylinder und Rohre aufnehmen und anheben. Er ist bei Lade- und Entladevorgängen eine große Hilfe und so die ideale Hubvorrichtung in Lagern, Werkstätten, Werkzeugbetrieben, Fabriken und Werften. Einfach aufgebaut verfügen Permanentlasthebemagnete dennoch über eine außergewöhnlich hohe Haftkraft. Durch die nicht nachlassende Haftkraft ist diese Lasthebemagnetart prozesssicher. Durch eine V-förmige Ausnehmung an der Haftfläche ist auch ein Transport runder Teile möglich.

Funktionsweise

Um die Last aufzunehmen, wird der Magnet im ausgeschalteten Zustand dem zu transportierenden ferromagnetischen Teil zugeführt, aufgesetzt und durch Umlegen des Schalthebels eingeschaltet. Durch eine Arretierung am Schalthebel wird ein unbeabsichtigtes Abschalten vermieden. Damit ist die Last sicher und zuverlässig transportbereit. Um die Last wieder zu lösen, muss zunächst die Spannvorrichtun entsichert werden. Durch erneutes Umlegen des Schalthebels wirkt der Magnet nach außen unmagnetisch und das zu transportierende Teil löst sich.

Ausführungen mechanisch schaltbare Permanentlasthebemagnete

Lasthebemagnet

Eine Übersicht unserer Lagerware finden Sie in unserem Onlineshop:

-> zum Onlineshop

Für Lösungen nach Kundenwunsch sprechen Sie uns an.

Ähnliche Produkte:

Stromregler, Magnetgreifer, Greifer, elektrisch schaltbare Lasthebemagnete

Technische Beratung

Tridelta realisiert ebenso kleine Stückzahlen wie auch Großseriensysteme. Zur Besprechung spezieller Fragen bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten von Lasthebemagneten zur Optimierung des Fertigungsablaufs stehen Ihnen Fachingenieure zur Seite.

Allgemeine Bestellhinweise

Der für die Lösung einer bestimmten Aufgabe benötigte Lasthebemagnettyp richtet sich nach den vorliegenden Betriebsbedingungen. Bitte prüfen Sie vor Aufgabe der Bestellung:

  • die benötigte Haftkraft

  • Einbaumöglichkeit

  • Temperaturbeanspruchung

  • magnetische Belastung

Danach lässt sich die für Ihren Anwendungsfall in Frage kommende Baureihe auswählen.

Haftkräfte

Wenn nicht anders angegeben, sind die auf diesen Webseiten angegebenen Haftkräfte Mindestwerte bei Raumtemperatur. Sie werden erreicht bei senkrechtem Abriss und vollflächiger Auflage der Magnetsysteme auf Werkstücken aus Weicheisen oder niedriggekohltem Stahl genügender Dicke.

Die beschriebenen Haftmagnete behalten ihre Haftkraft für unbegrenzte Zeit. Die Haftkraft kann allerdings durch einige Faktoren geschwächt werden. Hierzu zählen unzulässig hohe Betriebstemperaturen, hohe magnetische Felder, eine steigende Raumtiefe des Werkstücks, ein zunehmender Luftspalt zwischen Magnet und Last oder durch magnetisch nicht leitende Zwischenschichten, die wie ein Luftspalt wirken.

Bei unsauberen Polflächen oder unebenen Werkstücken bilden sich Luftspalte, durch die die Haftkräfte stark geschwächt werden kann. Daher empfiehlt es sich, stets für eine saubere Polfläche zu sorgen und diese gegebenfalls von Zeit zu Zeit zu reinigen.

Sollten durch Langzeittemperatur oder thermische Wechselbeanspruchungen Funktionsstörungen befürchtet werden, sprechen Sie Tridelta darauf an. Das gleiche gilt für den Fall chemischer Beanspruchungen.

Kontakt

Fon +49(0)231.4501-0